Neues lernen!
Industrie 4.0 – Geschäftsmodelle selbst entwickeln

Kurzübersicht

Ihr Unternehmen ist hinsichtlich neuer Geschäftsmodelle noch nicht bei Industrie 4.0 angekommen? Unser Workshop könnte Ihnen bei dem Schritt in Richtung der vierten industriellen Revolution helfen: Wir vermitteln Ihnen eine durchgängige Vorgehensweise zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und befähigen Sie zur selbstständigen Durchführung des Industrie 4.0-Workshops im eigenen Unternehmen.

Der Vortrag

In unserem Workshop erlernen Sie Methoden zur Durchführung einer Analyse des Ist-Zustands eines Unternehmens. Die Auswertung des Ist-Zustandes bildet dann die Grundlage zur Erschließung von Entwicklungspotenzialen. Darauf aufbauend stellen wir Methoden zur Identifizierung von Optimierungsstellen sowie zur Ableitung neuer Geschäftsmodelle vor. Basierend auf den Werkzeugkästen Industrie 4.0 als methodischer Grundlage entwickeln wir anschließend gemeinsam Geschäftsmodelle und bewerten bzw. priorisieren diese hinsichtlich der Ausgangssituation des Unternehmens. Die praktischen Übungen dienen auch als Grundlage, um das erworbene Wissen später in Ihrem Unternehmen in Workshops weitergeben zu können.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Entscheidungsträger von Unternehmen, die an Methoden zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im Rahmen der Umsetzung von Industrie 4.0 interessiert sind.

Lernziele

  • Die Werkzeugkästen Industrie 4.0 sowie verschiedenen Analyse- und Bewertungsmethoden für Geschäftsmodelle kennenlernen.
  • Kompetenzen zur Erarbeitung unternehmensspezifischer Geschäftsmodelle aufbauen.
  • Grundlagen zur selbständigen Organisierung und Durchführung eines Industrie 4.0-Workshops erlernen.

Veranstaltungsdetails

Datum:
neuer Termin in Planung
Ort:
WRI - Institut für Technologie*
Im Weidig 5, 63785 Obernburg am Main
Verfügbare Plätze:
20
In Kooperation mit:

Der Referent

Serdar Bulut