JUGEND FORSCHT

Talente früh erkennen und systematisch fördern

Das WRI unterstützt Jugend forscht und möchte zur Steigerung der Anzahl und der Qualität der Projekte in der Region beitragen. Junge Forscher von heute sind die Entrepreneure von morgen, deren Ideen in Start Ups münden. Daher möchten wir die Schulen in unserer Region zur Teilnahme an Wissenschaftswettbewerben wie Jugend forscht motivieren.

Dabei gilt: Der Erfolg des Projektes bleibt der Erfolg der ausführenden Schüler, ihrer Lehrer und ihrer Schulen. Für diesen Zweck bietet das WRI ein Forum zum Erfahrungsaustausch, nicht nur in allen MINT-Fragen, sondern auch für Betreuungslehrer der Schulen in unserer Region. Das WIR möchte engagierten Lehrern über die Möglichkeiten hinaus, die Schulen ihnen im Hinblick auf Entlastung bieten können, Wertschätzung und Anerkennung entgegenbringen.

Ziel ist es auch, Siegerarbeiten qualifizierte Experten an die Seite zu stellen, damit sie auch in überregionalen Wettbewerbsrunden gut bestehen können. Unser Expertenteam unterstützt die Schulen und Betreuungslehrer in allen Jugend forscht-Fachgebieten:

  • Arbeitswelt
  • Biologie
  • Chemie
  • Geo- und Raumwissenschaften
  • Mathematik/Informatik
  • Physik
  • Technik

Man unterscheidet die Juniorsparte „Schüler experimentieren“ (bis 14 Jahren) und den Hauptwettbewerb „Jugend forscht“ (von 15 – 21 Jahren).

Die Unterstützung kann sich erstrecken auf die Aufstellung eines Forschungsplans, die Beschaffung von Materialien und Geräten, die Nutzung des WRI-eigenen Maschinenparks, die Optimierung von Siegerarbeiten und die Vermittlung von Industrie-Laboren.

Experimentieren ist der spielerische Einstieg in zielgerichtetes Forschen

Das Experiment beschreibt den fundamentalen Weg, auf dem Naturwissenschaften Erkenntnisse über die Welt gewinnen. Experimente sind eine Quelle von Faszination und Motivation. Die Begeisterung, die durch Experimente bei Kindern und Jugendlichen geweckt wird, inspiriert zu neuen Ideen. Deshalb unterstreicht das WRI den pädagogischen und erzieherischen Wert des Experimentierens.

Konkret bedeutet das: Das WRI unterstützt das „Haus der kleinen Forscher“ und den Landes-Wettbewerb „Experimente antworten“ durch …

  • … Beratung und Unterstützung von teilnehmenden Schülern
  • … Vergabe eines Schulpreises für die meisten Arbeiten
  • … Vergabe eines Klassenpreises für die Meistbeteiligung
  • … Forschungsangebote für die Superpreis-Träger